Ter­min Details


Veranstalter*in: Frei­wil­li­genagen­tur Bie­le­feld e.V.

Inhalt der Veranstaltung:

Ein Nase­rümp­fen, ein abwer­ten­der Blick, ver­let­zen­de Wor­te. Häu­fig sind es Erleb­nis­se im All­tag, die den Ein­druck ver­mit­teln, nicht gleich­wer­tig zu sein oder nicht dazu­zu­ge­hö­ren. Mit­un­ter eska­lie­ren sol­che Situa­tio­nen und enden in Streit oder gar Hand­greif­lich­kei­ten; immer öfter auch in ras­sis­ti­schen Angriffen.

Meist sind es über­lie­fer­te oder bewusst gestreu­te Vor­ur­tei­le, die zu Dis­kri­mi­nie­run­gen beitragen.
Mit die­sen möch­ten wir uns in unse­rem Work­shop näher befas­sen und ver­ste­hen, wie sie zustan­de kom­men und wie wir mit ihnen umge­hen können.
An prak­ti­schen Bei­spie­len wird gezeigt, wie eine gewalt­freie Begeg­nung ange­sichts unter­schied­li­cher Mei­nun­gen und Lebens­ein­stel­lun­gen gelin­gen kann, ohne dabei in Ste­reo­ty­pe und Vor­ur­tei­le zu verfallen.

Auf der Grund­la­ge der Gewalt­frei­en Kom­mu­ni­ka­ti­on nach Mar­shall B. Rosen­berg beschäf­ti­gen wir uns mit dem Umgang mit Vor­ur­tei­len und ande­ren For­men tren­nend wir­ken­der Kom­mu­ni­ka­ti­on. Wir fin­den her­aus, wel­che Beweg­grün­de sich hin­ter dis­kri­mi­nie­ren­den Gedan­ken und ver­let­zen­den Wor­ten ver­ber­gen kön­nen, um wie­der in Kon­takt zu kom­men – mit uns selbst und unse­rem Gegenüber.

Wer Frie­den im Außen will, muss Frie­den im Inne­ren schaffen.

Lei­tung: Mir­ja Heu­ne­mann (Trai­ne­rin mit den Schwer­punk­ten Gewalt­freie Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kon­flikt­ma­nage­ment , Media­to­rin BM®, Aner­kann­te Sys­tem­auf­stel­le­rin (DGfS))

Teil­nah­me­bei­trag: kos­ten­los

Anmel­dung bis: 14.06.2021 an: info@freiwilligenagentur-bielefeld.de oder Tel.: 0521/515678

Alle Details zur Ver­an­stal­tung fin­den Sie HIER

Gib Vor­ur­tei­len kei­ne Chance

 

Gib Vor­ur­tei­len kei­ne Chan­ce – Impul­se aus der Gewalt­frei­en Kommunikation