• Datum:
  •  
  • Ort: Stadtbibliothek Bielefeld, Seminarraum 1. OG - Neumarkt 1 - 33602 Bielefeld
  •  

Veranstalter*in: Frei­wil­li­genagen­tur Bie­le­feld e.V.

Inhalt der Ver­an­stal­tung:

Im Ehren­amt erle­ben wir häu­fig Situa­tio­nen, in denen es um Gren­zen geht.
Wir spü­ren, dass unse­re Gren­zen erreicht wer­den, wis­sen aber nicht genau, wie wir die­se for­mu­lie­ren kön­nen. Wir befürch­ten, das Gegen­über zu krän­ken und möch­ten einen guten Kon­takt auf­recht­erhal­ten. Auch kul­tu­rel­le Aspek­te kön­nen die Ver­stän­di­gung über Gren­zen erschwe­ren. Und gleich­zei­tig möch­ten wir unse­re eige­nen Bedürf­nis­se und Wün­sche ernst neh­men.

In dem Work­shop erhal­ten Sie einen kur­zen Ein­blick in die theo­re­ti­schen Grund­la­gen der Gewalt­frei­en Kom­mu­ni­ka­ti­on (GFK). Sie erfah­ren, wie es Ihnen mit Hil­fe der GFK gelingt, sich für das ein­zu­set­zen, was Ihnen wich­tig ist, ohne die Bedürf­nis­se Ihres Gegen­übers aus dem Auge zu ver­lie­ren.

Lei­tung: Mir­ja Heu­ne­mann, Media­to­rin BM®, Trai­ne­rin mit den Schwer­punkt Gewalt­freie
Kom­mu­ni­ka­ti­on, Kon­flikt­ma­nage­ment und Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung

Teil­nah­me­bei­trag: kos­ten­los

Teilnehmer*inzahl: max. 12 Per­so­nen

Anmel­dung bis 25.09.2020 an Frei­wil­li­genagen­tur Bie­le­feld e.V.
per E‑Mail: info@freiwilligenagentur-bielefeld.de oder Tel.: 0521/515678.

Gren­zen set­zen im Ehren­amt — Impul­se aus der Gewalt­frei­en Kom­mu­ni­ka­ti­on