Über­sicht

Hot­lines und Tele­fon­kon­tak­te

Coro­na-Hot­line für Kin­der, Jugend­li­che, Fami­li­en und für Senior*innen

Die Coro­na-Hot­line ist ein Ser­vice­te­le­fon der AGW (Arbeits­ge­mein­schaft der Bie­le­fel­der Wohl­fahrts­ver­bän­de) und des Bie­le­fel­der Jugend­rings und rich­tet sich an alle, die in die­ser Zeit der Kri­se einen Gesprächs­part­ner, eine Gesprächs­part­ne­rin suchen. Das Kon­takt­te­le­fon für Kin­der, Jugend­li­che und Fami­li­en ist unter 0521 988 92–900 und das Kon­takt­te­le­fon für Senio­rin­nen und Senio­ren ist unter 0521 988 92–800 täg­lich von 9 bis 15 Uhr erreich­bar. Alle Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Tele­fon ver­bin­det in Stadt­tei­len und Quar­tie­ren

AWO-Begeg­nungs- und Ser­vice­zen­tren ver­bin­den Men­schen über das Tele­fon mit­ein­an­der. Aus­tausch von Gedan­ken, in Ver­bin­dung kom­men und plau­dern kön­nen in ver­un­si­chern­den Zei­ten hel­fen. Wenn Sie einen Tele­fon­kon­takt suchen, ver­mit­teln fol­gen­de Ein­rich­tun­gen Gesprächspartner*innen sowie Tele­fon­ket­ten in ein­zel­nen Stadt­tei­len:

  • Akti­vi­tä­ten­zen­trum Meinolf­stra­ße, Bi-Mit­te — Tel. 0521 9320216, Frau Roos-Schatz­schnei­der
  • Forum Reichow­platz, Bi-Sen­ne­stadt — Tel. 05205 23 62 71, Frau Ritz
  • Aktiv­punkt Jöl­len­beck — Tel. 05206 23 36, Frau Hier­se­mann
  • Begeg­nungs­zen­trum Olden­trup und Hil­le­gos­sen — Tel. 0521 20 67 86, Frau Gli­en­ke
  • Quar­tiers­ar­beit Schil­de­sche — Tel. 0521 32 94 962, Frau Heck­mann
  • Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Hei­sen­berg­weg, Bi-Mit­te — Tel. 0521 96 20 703, Frau Damasch­ke und Frau Uhl­mann

Mehr­spra­chi­ges tele­fo­ni­sches Bera­tungs­an­ge­bot

Der Ver­ein ZENTRUM TEMPUS Bie­le­feld e.V. bie­tet mehr­spra­chi­ge trans­kul­tu­rel­le Bera­tung am Tele­fon. Zum Ange­bot gehö­ren Kri­sen­in­ter­ven­ti­on, psy­cho­lo­gi­sche Unter­stüt­zung und sta­bi­li­sie­ren­de Gesprä­che für den All­tag in Zei­ten von Coro­na.

Mon­tags, mitt­wochs und frei­tags sind die Berater*innen erreich­bar.

  • Von 11:00 – 13:00 Uhr, Tel.: 0163 985 52 10, in tür­ki­scher Spra­che (alle Dia­lek­te), Frau Öktem
  • Von 16:00 – 18:00 Uhr, Tel.: 0176 813 318 65, in tür­ki­scher und alt­tür­ki­scher Spra­che (alle Dia­lek­te) und in aser­bai­dscha­ni­scher Spra­che, Frau Dogan-Ala­göz
  • Von 16:00 – 18:00 Uhr, Tel.: 0157 597 293 18, in eng­li­scher, fran­zö­si­scher Spra­che und in Bassa und in Swa­ha­li, nur für Senior*innen ab 60 Jah­ren, Herr Njoh

Bera­tungs­te­le­fon für Eltern, Kin­der und Jugend­li­che

Der Kin­der­schutz­bund Orts­ver­band Bie­le­feld e.V. hat ein Bera­tungs­te­le­fon für Fami­li­en ein­ge­rich­tet. Wenn das enge Mit­ein­an­der zu Hau­se zu einem Pro­blem wer­den könn­te, hilft der Jugend­schutz­bund per Tele­fon. Die Ansprech­per­so­nen sind für Eltern, Kin­der und Jugend­li­che zu fol­gen­den Zei­ten erreich­bar:

  • Mon­tags und frei­tags von 09:00 — 12:00 Uhr und von 17:00 — 19:00 Uhr unter 0151 22 88 84 99
  • Diens­tags, mitt­wochs und don­ners­tags von 09:00 — 15:00 Uhr und sams­tags von 17:00 — 18:00 Uhr unter 0157 35 22 09 87

Tele­fon­be­ra­tung zu PC, Whats­App, Sky­pe und co.

Das Begeg­nungs­zen­trum KUNZ bie­tet eine nie­der­schwel­li­ge tele­fo­ni­sche Bera­tung zu digi­ta­len Fra­gen für Senior*innen an. Es wer­den Fra­gen wie z.B. “Wie rich­te ich Whats­App auf dem Han­dy oder Sky­pe auf dem PC ein?” wer­den hier beant­wor­tet. Die Ruf­num­mer lau­tet 05205 235 08 93. Dort läuft ein Anruf­be­ant­wor­ter zum Hin­ter­las­sen der Tele­fon­num­mer.

 

Prak­ti­sche Hil­fen und Ver­tei­lung von Lebens­mit­teln

Soli­da­ri­sche Coro­na-Hil­fe Bie­le­feld

Wer Hil­fe benö­tigt kann die tele­fo­ni­sche Hot­line im Ser­vice-Cen­ter der Soli­da­ri­schen Coro­na-Hil­fe Bie­le­feld anru­fen Tel. 05 21 – 2 99 77 00 — erreich­bar ab Don­ners­tag, 19.03.2020, von 10–14 Uhr (Aus­wei­tung der Zei­ten nach Bedarf). Ein Hil­fe­ge­such nach Nach­bar­schafts­hil­fe in der Face­book-Grup­pe pos­ten oder in der Daten­bank einen Ein­trag machen. Per­so­nen, die finan­zi­ell in Not gera­ten sind, kön­nen ein Soli­dar­pa­ket anfor­dern (in Form eines Ein­kaufs­gut­schei­nes).

Arbeits­ge­mein­schaft Lebens­mit­tel-Tisch Bie­le­feld 

Die Arbeits­ge­mein­schaft Lebens­mit­tel-Tisch Bie­le­feld stellt die Lebens­mit­tel­ver­sor­gung bedürf­ti­ger Bürger*innen sicher. Ein Lie­fer­dienst bringt Lebens­mit­tel­pa­ke­te in Haus­hal­te mit gerin­gem Ein­kom­men. Unter der Tele­fon­nu­mer 05 21 – 2 99 77 00 kön­nen sich Bedürf­ti­ge zwi­schen 10 und 14 Uhr mel­den.

DRK Hot­line für Hil­fe­be­dürf­ti­ge

Men­schen die sich in häus­li­cher Qua­ran­tä­ne befin­den oder zur Risi­ko­grup­pe zäh­len, erhal­ten Hil­fe beim DRK. Unter der Ruf­num­mer 05 21 – 5 29 98 33 oder per E‑Mail an hilfe@drk-bielefeld.de ist die Hot­line zu errei­chen und bie­tet Hil­fe­stel­lun­gen, z.B. Ein­kaufs­hil­fen.

Ein­kaufs­hil­fe der Johan­ni­ter

Die Johan­ni­ter-Unfall-Hil­fe bie­tet allen Bielefelder*innen einen Ein­kaufs­ser­vice an. Die Ser­vice­num­mer lau­tet 0521 299 099 41 und ist von Mon­tags bis Frei­tags jeweils von 9 bis 15 Uhr erreich­bar. Nach tele­fo­ni­scher Ver­ein­ba­rung kom­men die Fahrer*innen und neh­men den Ein­kaufs­zet­tel ent­ge­gen und kau­fen ein.

 

Hil­fen im eige­nen Stadt­teil

Nach­bar­schaft­li­che Hil­fe in Brack­we­de „Baum­star­ke Nach­bar­schaf­ten“

Hier kön­nen Sie Hil­fe bei Ein­käu­fen, Kin­der­be­treu­ung, Ver­sor­gung von Haus­tie­ren bekom­men oder gesel­li­ge Gesprä­che am Tele­fon füh­ren.

Sozia­le Kon­tak­te leben am Tele­fon — das Pro­jekt “Baum­star­ke Nach­bar­schaf­ten” bie­tet Spiel und Spaß in Klein­grup­pen am Tele­fon an. Hier kön­nen Sie an den Ange­bo­ten teil­neh­men, wie z.B. beim Vor­le­sen, Medi­ta­ti­on oder Gedächt­nis­trai­ning.

Nach­bar­schaft­li­che Hil­fe in Bra­ke / Mil­se

Hier kön­nen Sie Hil­fe bei Ein­käu­fen oder Besor­gun­gen erhal­ten.

Nach­bar­schaft­li­che Hil­fe der Jugend­grup­pe Jubico

Hier bie­tet die Jubico- Jun­ge Bie­le­fel­der cou­ra­gie­ren, eine Jugend­grup­pe die Pro­jek­te und Aktio­nen zur För­de­rung der Zivil­cou­ra­ge durch­führt, Hil­fe bei Ein­käu­fen oder Besor­gun­gen, beim Gas­si gehen mit dem Hund und hat ein offe­nes Ohr für Gesprä­che jeg­li­cher Art (Tele­fon­zei­ten: Mon­tag — Frei­tag von 11:00 — 14:00 Uhr)

Die Jubico sind in fol­gen­den Stadt­ge­bie­ten ver­tre­ten:

  • Mit­te (Kran­ken­haus, Ravens­ber­ger­park, Alt­stadt, Bahn­hof­stra­ße)
  • Radrennbahn/Rußheide
  • Nord­park (Mitte/Schildesche)
  • Bült­manns­hof, Wellensiek/Uni
  • Baum­hei­de
  • Brack­we­de
  • Ost­mann­turm­vier­tel

 

Coro­na & Enga­ge­ment
Ange­bo­te für Men­schen, die Hil­fe bie­ten
Ange­bo­te für Men­schen, die Hil­fe suchen