(Bie­le­feld, 02.09.2015) In Zusam­men­ar­beit mit dem Sozi­al­amt der Stadt Bie­le­feld, dem Kom­mu­na­len Inte­gra­ti­ons­zen­trum der Stadt Bie­le­feld, der Frei­wil­li­genagen­tur Bie­le­feld e.V., der AWO Frei­wil­li­gen­aka­de­mie OWL und der Erwach­se­nen­bil­dung des Evan­ge­li­schen Kir­chen­krei­ses laden das Sozi­al­pfarr­amt des Evan­ge­li­schen Kir­chen­krei­ses Bie­le­feld und die Dia­ko­nie für Bie­le­feld ein zu der Ver­an­stal­tung

Flucht 2015 – Situa­ti­on von Flücht­lin­gen in Bie­le­feld
am Mon­tag, den 14.09.2015 von 19.00 – 21.00 Uhr
ins Haus der Kir­che, Mark­gra­fen­stra­ße 7.

The­men sind z.B.:

  • Wie vie­le Flücht­lin­ge kom­men nach Bie­le­feld und wie vie­le wer­den Bie­le­feld zuge­wie­sen?
  • Wo und wie leben die­se Men­schen?
  • Was läuft gut, und wo gibt es Pro­ble­me?
  • Wie stellt sich der All­tag von Flücht­lin­gen aktu­ell in Bie­le­feld dar?

In einem ers­ten Teil der Ver­ans­atl­tung wird der Sozi­al­de­zer­nent der Stadt Bie­le­feld, Ingo Nürn­ber­ger, über die aktu­el­le Situa­ti­on infor­mie­ren (Zah­len, Unter­künf­te, Struk­tu­ren und städ­ti­sche Her­aus­for­de­run­gen).

Im zwei­ten Teil wer­den die Unter­brin­gungs­or­te für Flücht­lin­ge in Bie­le­feld vor­ge­stellt.

In einem drit­ten Teil wer­den Ehren­amt­li­che, die bereits in der Flücht­lings­ar­beit tätig sind, zu Wort kom­men.

An die­se Auf­takt­ver­an­stal­tung schlie­ßen sich vier Infor­ma­ti­ons­aben­de an (Details sie­he fol­gen­de Nach­richt).

[download_link link=“https://freiwilligenagentur-bielefeld.de/wp-content/uploads/2015/09/Flucht-2015-Einladung.pdf” target=“blank”]Download Ein­la­dungs­schrei­ben (PDF, 219kb)[/download_link]
Flucht 2015 — Situa­ti­on von Flücht­lin­gen in Bie­le­feld