Bie­le­feld ist eine tole­ran­te, welt­of­fe­ne und hilfs­be­rei­te Stadt

Seit 2015 sind vie­le (Neu-)Zugewanderte Per­so­nen nach Bie­le­feld gekommen.

Wir möch­ten genau die­se Per­so­nen dazu ermu­ti­gen sich frei­wil­lig zu enga­gie­ren. In einem Ehren­amt besteht die Mög­lich­keit die Stadt ken­nen zu ler­nen, Kon­tak­te zu knüp­fen, den eige­nen Inter­es­sen nach zu gehen und die eige­ne Zeit sinn­voll zu nut­zen. Dazu kommt die Gele­gen­heit ganz prak­tisch die deut­sche Spra­che zu erler­nen und zu verbessern.

Sozia­le Teil­ha­be ist ein wich­ti­ger Punkt, um sich wohl und will­kom­men zu füh­len. Die­se sozia­le Teil­ha­be kann durch ein Enga­ge­ment erreicht werden.

Aus die­sem Grund wol­len wir für alle Per­so­nen in der Stadt Bie­le­feld ansprech­bar sein.

Dafür bie­ten wir Bera­tungs­ge­spräch in Eng­lisch und in leich­ter Spra­che an.

ingo-nuernberger
Ingo Nürn­ber­ger, Sozi­al­de­zer­nent der Stadt Bielefeld

Die Stadt ver­än­dert sich durch die Zuwan­de­rung, und es muss auch nicht alles blei­ben wie es ist. Wir müs­sen jetzt mit­ein­an­der dar­über ins Gespräch zu kom­men, wie wir hier in Deutsch­land und Bie­le­feld zusam­men­le­ben wol­len, wel­che Spiel­re­geln uns wich­tig sind, wie die Zuge­wan­der­ten hier eine neue Hei­mat fin­den und wie sie hier erfolg­reich sein kön­nen. Auch für die­se gesell­schaft­li­che Debat­te brau­chen wir die ehren­amt­lich akti­ven Menschen!“

Wir sind für Sie da

Fried­je-Marie Bor­mann & Lai­la Thumann

Tele­fon: 0521 32 99 — 530
oder 0521 51–5678
E‑Mail: info@freiwilligenagentur-bielefeld.de

Unse­re Beratungszeiten

Mitt­woch von 15.00 bis 17.00 Uhr
oder nach indi­vi­du­el­ler Vereinbarung