(März 2018) Im Jahr 2015 waren ein Drit­tel der zuge­wie­se­nen Per­so­nen weib­lich und zwei Drit­tel männ­lich. Im Jahr 2016 hat sich das Ver­hält­nis Frau­en – Män­ner bereits in Rich­tung Frau­en ver­la­gert. Die­ser Trend hat sich im Jahr 2017 gefes­tigt: Mitt­ler­wei­le sind ca. 42 % weib­li­chen und 58 % männ­li­chen Geschlechts:

Im Jahr 2017 kam ein höhe­rer Anteil der geflüch­te­ten Men­schen im Fami­li­en­ver­band als in den Vor­jah­ren:
Wel­che Men­schen kom­men nach Bie­le­feld?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen