Seit dem 28. Juli 2015 hat die Frei­willi­ge­na­gen­tur Biele­feld als zusät­zliche Auf­gabe die Beratung und Ver­mit­tlung von Frei­willi­gen, die sich für geflüchtete Men­schen engagieren wollen, über­nom­men. Mit der Web­seite www.bielefeld-integriert.de wurde eine inter­net­gestützte Infor­ma­tion­splat­tform geschal­tet, die es inter­essierten Bürg­erin­nen und Bürg­er ermöglicht, sich über das The­ma Engage­ment für geflüchtete Men­schen zu informieren.

 

Im Zeitraum vom 28. Juli bis zum 31. Dezem­ber 2015 wurde das Infor­ma­tion­sportal www.bielefeld-integriert.de 134.339 Mal angewählt.

2015_01

Die Frei­willi­ge­na­gen­tur erre­icht­en in diesem Zeitraum 2.110 direk­te Kon­tak­tan­fra­gen über E-Mail, Tele­fon und durch per­sön­liche Beratun­gen, z.B. im Rah­men der offe­nen Beratungszeit. Die Anfra­gen bezo­gen sich auf frei­williges Engage­ment, Sach­spenden, Wohn­rau­mange­bote und all­ge­meine Fra­gen zu geflüchteten Men­schen in Biele­feld.

2015_02

739 Biele­felderin­nen und Biele­felder haben sich in diesem Zeitraum bere­it erk­lärt, sich per­sön­lich mit ein­er Zeit­spende für geflüchtete Men­schen zu engagieren.

Die Verteilung nach Frauen und Män­nern set­zte sich wie fol­gt zusam­men:

2015_03

Von den 427 ehre­namtlich Engagierten, die bere­it waren ihren Beruf­ssta­tus anzugeben, waren 51% beruf­stätig und 25,8% Stu­den­ten/-innen und Schüler/-innen. 13.1% waren Rent­ner/-innen, 10,1%nicht beruf­stätig.

2015_04

374 Frei­willige von 739 reg­istri­erten Frei­willi­gen kon­nte im Zeitraum von August bis Dezem­ber 2015 ein konkretes und den Inter­essen entsprechen­des Ver­mit­tlungsange­bot gemacht wer­den (50,6%).

2015_05

 

Ver­mit­telt wurde in fol­gende Tätigkeit­en:

  • Begleitung zu Ämtern und Behör­den 12,3 %
  • All­t­ags­be­gleitung 13,6 %
  • Sprachange­bote für Erwach­sene 13,9 %
  • Bil­dung­shil­fen für Kinder und Jugendliche 23,8 %
  • Freizeit 8,0 %
  • Son­stige (Klei­derkam­mer, Begeg­nungscafé, etc.) 28,4 %

Ein­rich­tun­gen, die Ange­bote für geflüchtete Men­schen machen, wur­den von der Frei­willi­ge­na­gen­tur berat­en, z.B. zum Ein­satz von frei­willi­gen Helfer/innen zur Unter­stützung ihres Ange­bots.

Im Zeitraum von Juli bis Dezem­ber 2015 entwick­el­ten sich die Ver­mit­tlungskon­tak­te wie fol­gt:

2015_06

Jahres­bi­lanz 2015: Koor­di­na­tion Frei­williges Engage­ment für geflüchtete Men­schen im Rah­men von Biele­feld inte­gri­ert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen