Anfang Febru­ar 2021 wird es in der Stadt­hal­le Bie­le­feld die Imp­fung gegen Covid-19 geben. In der ers­ten Pha­se sind über 80 Jah­re alte Bürger*innen ein­ge­la­den einen Impf­ter­min zu vereinbaren

Bei der Unter­stüt­zung der älte­ren Bürger*innen auf ihrem Weg zum Impf­zen­trum, kön­nen Sie hel­fen. Inter­es­sier­te kön­nen sich ab jetzt bei der Frei­wil­li­genagen­tur Bie­le­feld registrieren.

Wenn Sie Inter­es­se an der Mit­hil­fe haben, kön­nen Sie sich über das unten­ste­hen­de For­mu­lar anmel­den. Anschlie­ßend erhal­ten Sie Infor­ma­tio­nen zu Einsatzmöglichkeiten.

Ich möch­te mich als Helfer*in für das Imp­fen in Bie­le­feld engagieren

Beschrei­ben Sie bit­te Ihre Moti­va­ti­on für das frei­wil­li­ge Engagement

 

Was macht ein Impf-Scout?

Fak­ten statt Emo­tio­nen“ – Weg­wei­ser durch den Impfdschungel

Die soge­nann­ten Impf-Scouts sind Per­so­nen, die sich mit dem The­ma Imp­fung gut aus­ken­nen und ande­re Per­so­nen dazu infor­mie­ren und auf­klä­ren können.

Sie haben Inter­es­se dar­an ein Impf-Scout zu wer­den? Die Frei­wil­li­genagen­tur Bie­le­feld bil­det Sie durch eine Fort­bil­dung aus, damit Sie ein­zel­ne Per­so­nen, sowie Per­so­nen­grup­pen zum The­ma Imp­fung, auch in Bezug auf die Imp­fung gegen Covid-19, infor­mie­ren kön­nen. Dabei geht es dar­um, Fak­ten und rele­van­te Infor­ma­tio­nen zu ver­mit­teln und zu erklären.

Per­so­nen­grup­pen, wie (Neu-)Zugewanderte Per­so­nen, aber auch inter­es­sier­te Lai­en sol­len durch die Impf-Scouts auf­ge­klärt werden.