Wenn du zwi­schen 14 und 23 Jah­ren alt bist, in Bie­le­feld wohnst/hier arbeitest/studierst oder zur Schu­le gehst und dich ger­ne ehren­amt­lich enga­gie­ren möch­test, dann bist du beim Pro­jekt YOUN­Ga­ge­ment genau richtig!

Wir ver­mit­teln Stel­len für ein ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment in Bie­le­feld. Die Ein­satz­stel­len sind dabei ganz unter­schied­lich. Du wür­dest ger­ne mit Kin­dern arbei­ten? Dann kannst du bspw. in die Feri­en­be­treu­ung oder in die OGS oder du wür­dest ger­ne was an Senior*innen zurück­ge­ben? Dies geht bei­spiels­wei­se durch die Mit­ar­beit in einem Alten­heim. Auch im Bereich Umwelt und Natur haben wir Ein­satz­stel­len parat.

Nach Abschluss dei­nes Enga­ge­ments mit (min­des­tens) 25 Stun­den erhältst du ein Zer­ti­fi­kat für dei­ne Teil­nah­me am YOUN­Ga­ge­ment, z.B. für Bewer­bungs­un­ter­la­gen. Ein­mal im Jahr fin­det eine Fei­er für alle YOUN­Ga­ge­ment-Teil­neh­mer/in­nen statt, bei der die Zer­ti­fi­ka­te über­reicht wer­den. Auf­grund von Coro­na wer­den die­se der­zeit per Post verschickt.

 

Wer kann bei YOUN­Ga­ge­ment mitmachen?

  • Du bist zwi­schen 14 und 23 Jah­re alt.
  • Du wohnst in Bie­le­feld oder gehst hier zur Schu­le / Berufs­kol­leg / FH / Uni…
  • Du möch­test ein frei­wil­li­ges Enga­ge­ment ausprobieren.

Zeit­um­fang

  • Du enga­gierst dich für min­des­tens 25 Stun­den in einem Zeit­raum von unge­fähr 3 Mona­ten. Das sind durch­schnitt­lich 2 Stun­den pro Woche.
  • Bei Inter­es­se kannst du dich natür­lich län­ger und zusätz­lich in ande­ren Berei­chen engagieren.
  • Es gibt auch die Mög­lich­keit, dich am Wochen­en­de oder im Block (z.B. in den Feri­en) zu engagieren.
  • In man­chen Ein­rich­tun­gen ist es mög­lich, dass du dich gemein­sam mit einer/m Freund/in engagierst.

Zer­ti­fi­kat

Nach Abschluss dei­nes Enga­ge­ments mit (min­des­tens) 25 Stun­den erhältst du ein Zer­ti­fi­kat für dei­ne Teil­nah­me am

  • YOUN­Ga­ge­ment, z. B. für Bewer­bungs­un­ter­la­gen. Ein­mal im Jahr fin­det eine Fei­er für alle YOUN­Gag­ment-Teil­neh­mer/in­nen statt, bei der die Zer­ti­fi­ka­te über­reicht werden.
  • Zur fei­er­li­chen Über­ga­be der Zer­ti­fi­ka­te wer­den alle Betei­lig­ten ein­ge­la­den (Teilnehmer/innen und Vertreter/innen aus den Ein­satz­stel­len). Hier könnt ihr euch bei Imbiss und Geträn­ken ken­nen­ler­nen und eure Erfah­run­gen austauschen.

Bei Bedarf kannst du auch schon vor der Fei­er dein Zer­ti­fi­kat erhalten.