Hil­fe für die Ukraine

Es sind schnel­le und unbü­ro­kra­ti­sche Struk­tu­ren geschaf­fen wor­den, um geflo­he­ne Men­schen aus der Ukrai­ne in Bie­le­feld auf zu neh­men und zu unterstützen. 

Sie wol­len sich ger­ne hier in Bie­le­feld für die geflo­he­nen Ukrainer*innen engagieren? 

Enga­ge­ment-Mög­lich­kei­ten:

Geflüch­te­te Will­kom­men in Bie­le­feld

Soli­da­ri­sche Flüchts­lings­hil­fe Bielefeld 

DRK Bie­le­feld

Bezirks­ju­gend­werk

Wir nut­zen die App VoluMap (auch als Web­site abzu­ru­fen), um kurz­fris­ti­ge Hilfs­ge­su­che zu ver­öf­fent­li­chen. Rufen Sie ger­ne die­se Sei­te ab bielefeld.volumap.de/ukrainehilfe/

Geld­spen­de:

Wenn Sie gezielt Flücht­lin­ge aus der Ukrai­ne in Bie­le­feld mit einer Geld­spen­de unter­stüt­zen möch­ten, nut­zen Sie dafür den Bie­le­fel­der Flücht­lings­fond www.bielefelder-fluechtlingsfonds.de — “Der Staat leis­tet die Grund­si­che­rung für geflüch­te­te Men­schen. Wir Bürger*innen leis­ten eine Soli­dar­hil­fe (bis 300 Euro je Per­son), um die schwie­ri­ge Lebens­la­ge ein klei­nes biss­chen zu erleichtern.”

Sach­spen­de:

Die Klei­der­kam­mer Eisen­bahn­stra­ße sam­melt Sach­spen­den. Alle Infor­ma­tio­nen Sach­spen­den Eisen­bahn­stra­ße Brackwede


Bera­tungs­stel­le für die Flucht­be­we­gung aus der Ukraine

  • Im Neu­en Rat­haus (zwi­schen Haupt­ein­gang und Ein­gang zu Bürgerberatung)
  • Öff­nungs­zei­ten: mon­tags bis don­ners­tags 9–12 Uhr und 13.30–16 Uhr, frei­tags 9–12 Uhr

Ukrai­ni­sche und rus­si­sche Übersetzer*innen ste­hen zu Verfügung. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www.bielefeld.de/ukraine

Hil­fe für die Ukraine